Schulgolf in der Golfschule Artland

Hasetalschule in Quakenbrück

Golf-AG der Hasetalschule

 

Bereits im vierten Jahr nehmen Schüler der Hasetalschule an der Golf-AG teil. Mit dem Ziel Schüler für den Golfsport zu begeistern, bietet das Projekt „Abschlag Schule“ – initiiert und finanziert durch den Deutschen Golf Verband e.V. und die Vereinigung clubfreier Golfspieler e.V. – so die Möglichkeit eine alternative Sportart als Ergänzung zum Sportunterricht kennenzulernen.

 

Die Hasetalschule in Quakenbrück ist ein Förderzentrum und eine Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung.

Den Schulzweig des Förderschwerpunktes Geistige Entwicklung besuchen SchülerInnen mit dem entsprechenden Unterstützungsbedarf. Unterrichtet werden sie dabei von einem Team, bestehend aus einem/ einer FörderschullehrerIn und einem/ einer Pädagogische/n MitarbeiterIn. Ferner werden einige SchülerInnen von einer Integrationshelferin begleitet und von Ergotherapeuten und Logopäden unterstützt.

Während des wöchentlich stattfindenden zweistündigen Unterrichts auf der Golfanlage in Ankum werden die Jugendlichen durch Pro Falko Venth schrittweise an die Grundtechniken des Ballsports herangeführt. „Vor allem die Abschläge machen richtig Spaß, wenn der Ball weit über das Fairway fliegt“, berichtet Justin. „Die Bahn 13 ist meine Lieblingsbahn“, ergänzt Finn „da kann man mit dem ersten Schlag fast aufs Grün kommen.“

Begleitet werden die Jugendlichen durch die Lehrkräfte Tanja Grahn und Alexander Wendel. „Wir stehen sehr hinter diesem Konzept und sind dankbar, dass uns der Deutsche Golfverband in Kooperation mit dem Golfclub in Ankum dieses besondere Erlebnis für unsere Schüler ermöglicht“, so Grahn. „Die gemeinsame Erfahrung einer Outdoor-Sportart, das Kennenlernen von Verhaltensregeln, die geforderte Konzentration sowie das unmittelbare Nachempfinden von Erfolgen vermitteln den Jugendlichen eine besondere Form von Kompetenzorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.“ Lt. Wendel stehen weiter die Vermittlung von Freude und Begeisterung am Golfsport neben dem gemeinsamen sportlichen Miteinander im Vordergrund.

Erstmalig haben die jungen Talente im Jahr 2020 das Golfabzeichen in Bronze erworben. Zum Bestehen wurden die Teilnehmer in den Grundtechniken des Golfsports, sowie weiteren Spiele- und Athletikelementen geprüft. Am Ende der Testeinheit nahmen alle Junggolfer glücklich ihre Urkunde inklusive Golfabzeichen in Empfang. „Erstaunlich, wie sich die Jugendlichen in den Golfstunden gegenseitig motivierten konnten, dem anderen Tipps gaben und von gegenseitigen Ratschlägen profitieren durften“, so das Resümee vom Pro, der zudem die Konzentration und sportlichen Kreativität den Jugendlichen gegenüber in seiner Laudatio hervorhob.

Sie sind Vertreter einer Schule und möchten gemeinsam mit uns ein Schulgolf-Projekt ins Leben rufen? Kontaktieren Sie Hans-Christian Vernekohl unter h.vernekohl@artlandgolf.de